Kekse

Heute war mal wieder Backtag angesagt: Cranberry-Kekse.
Es ist ein sehr einfaches Rezept, aber sie schmecken eigentlich ganz gut. Sind eben ganz normale Kekse.
Für 50 Stück braucht man nur
250 g Butter
150 g Zucker
250 g Mehl
125 g Reismehl
und 100 g getrocknete Cranberries
Alle Zutaten vermischen, 30 Minuten kaltstellen, den Backofen auf 180° Umluft vorheizen,
den Teig 4 mm dick ausrollen und zum Schluss 15 Minuten backen.







(Tut mir Leid, dass die Qualität der Bilder nicht so toll ist, aber das Licht heute Nachmittag war schlecht)



Außerdem habe ich heute einen Ring gemacht. Ich konnte mich erst nicht so ganz entscheiden, welches Motiv ich nehme, habe mich dann aber für den Vogel entschieden. (Die Uhr nahme ich wahrscheinlich für einen weiteren Ring)




Das hätte wahrscheinlich so wie so nicht funktioniert, aber ich wollte es mal ausprobieren :D

Hier ist das Ergebnis (Ich bin nicht hundertprozentig zufrieden, weil der Kleber sie nicht richtig gleichmäßig verteilen ließ...) :



So, das war es jetzt aber wirklich. Ich könnte zwar noch ein paar Bilder von meiner lieben Dotty reinstellen, aber dieser Post ist lang genug! 
Ich wünsche euch noch einen wunderschönen Samstag,
Eure Marie :)

Kommentare:

  1. Hei:)der Ring sieht ja richtig cool aus!! wo hast du den den her? Oder wie hast Du den gemacht??
    Lg Lena

    AntwortenLöschen
  2. Hey Marie, dnake für die Werbung ;) Es ist ein so cooler Ring! kannst du mir bitte sagen wo du ih her hast? xoxo Lea :)

    AntwortenLöschen
  3. Gerne :)
    Den Ring hab ich aus Ringrohlingen (von dawanda.com; da gibst du QYS ein, das ist der Anbieter und dort gibt es alle möglichen Schmuckteile) und einem Bildchen aus einer Zeitschrift gemacht (das Bild klebt man dann einfach mit Sekundenkleber oder Schmuckkleber aus dem Bastelladen). Ganz einfach eigentlich ;)

    AntwortenLöschen
  4. Danke! coole bilder übrigens :)

    AntwortenLöschen